Steuerberater Essen
Steuerberater
Andreas Weiss - Steuerberater aus Essen

Privatkunden: Rentnerberatung

Rentnerberatung – den Ruhestand mit gutem Gewissen genießen

Als Rentner sind Sie mit Ihren Einkünften eigentlich schon immer steuerpflichtig. In der Vergangenheit haben jedoch viele Rentner einfach keine Steuererklärung abgeben, da die Finanzämter sie bislang nicht aktiv zur Abgabe der Steuererklärung aufgefordert haben. Dies hat sich grundlegend geändert.

Seit 2008 wurde bundeseinheitlich für jeden Bürger eine neue, lebenslang gültige Steuernummer vergeben. Außerdem wurden alle Rentenzahlstellen gesetzlich verpflichtet, die Rentenbezüge an die eine zentrale Meldestelle zu melden, die wiederum die Auskunft über Ihre Rentenbezüge an die Finanzämter vor Ort weiterleitet. Oft haben Rentner neben den eigentlichen Rentenbezügen auch noch andere Einkünfte, die der Steuerpflicht unterliegen können. Zusammen mit den Renteneinkünften ergeben sich somit Einkünfte, die dem Finanzamt im Rahmen einer Einkommensteuererklärung gemeldet werden müssen.

Wichtig hierbei ist, dass die Abgabe der Einkommensteuererklärung ganz unabhängig davon ist, ob das Finanzamt Sie zur Abgabe aufgefordert hat. Das bedeutet: Sie müssen selbst (!) prüfen, ob eine Einkommensteuererklärung notwendig, oder ob eine Nichtveranlagungs-Bescheinigung ausreichend ist. Stellt das Finanzamt bei der automatischen Prüfung fest, dass Sie eigentlich eine Einkommensteuererklärung abgeben hätten müssen, können Verspätungszuschläge, Zinsen und im schlimmsten Fall strafrechtliche Sanktionen wegen versuchter Steuerhinterziehung folgen.

Dies könnte Sie interessieren!

Nutzen Sie die Checkliste für die Besteuerung von Rentnern und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Besprechungstermin. Ich freue mich auf Ihren Anruf unter 0201/185 999 32 oder eine kurze Nachricht.

Anmeldung